"Superhero" von Anthony McCarten

Donalds Leben trägt gerade erst 14 Jahre, aber er weiß schon was es heißt, sich mit dem Gedanken anzufreunden, dass es bald vorbei sein wird. Die Diagnose: Krebs. Noch nichts erlebt, kahlköpfig und mager schlurft Donnie durch den Alltag. Seine schwarze Mütze bis tief in die Stirn gezogen, seine Vans in Größe 46, den iPOD auf volle Lautstärke aufgedreht: eine traurige, wütende Karikatur. 

Immer mit einem schwarzen Stift (Künstlerqualität) am Halfter malt Donnie sozusagen um sein Leben. Er ist ein talentierter Comiczeichner und hält die Abenteuer seines selbsterfundenen Heldens MIRACLEMAN in einem Buch fest. Aber MIRACLEMAN ist kein bunter Held, keiner mit unzerstörbarem Optimismus und Brilliantlächeln. Er ist ein düsterer Mann, der aufgrund eines chemischen Unfalls niemals sterben wird und Frauenleichen auf Friedhöfen ausgräbt um mit ihnen zu verkehren, weil ihn keine andere haben will. Er sehnt sich nach dem Tod, nach der Erlösung von den Schmerzen, die ihm sein Erzfeind GUMMIFINGER, ein verrückter Arzt mit Gummihandschuhen, zufügt. Und seine Liebe, das Mädchen RACHEL, scheint weit entfernt und auch immer mal wieder aufs neue bedacht seine Unsterblichkeit zu "testen".

Donnies geballte Wut auf das Leben. Ein Parallelleben in Comicform. 

Seine Eltern, beide überzeugt davon, dass Donnies Wille gegen die Krankheit anzukämpfen gebrochen ist, schicken ihn zu Adrian, einem Psychater für eventuelle Todeskandidaten. Er selbst ein Wrack, von seiner schönen Frau im Stich gelassen, besucht Zeichenkurse und findet auch bald Donnies Liebe zur Kunst. Und zu den Frauen. Denn das ist der wunde Punkt, der rote Knopf, der Donnie so trübselig macht. Wie geht die Liebe? In Donnies Fantasie sind Mädchen Teufelinnen, sobald er sie scharf findet. Ein Todesbote, keine Erlösung. Eine Sache, die er unendlich begehrt und gleichzeitig hasst.

Dann lernt er Shelly kennen: ein so sauberes schönes Mädchen, dass Donnie in ihr die sieht, die er immer haben wollte. Er trifft sich mit ihr bei BurgerKing und denkt, dass es ein Wink mit dem Zaunpfahl ist, dass sie zur Toilette geht und folgt ihr. Einer seiner besten Freunde habe es angeblich einer kleinen Schlampe in den gleichen Räumen besorgt. Wollen Mädchen das alle? Doch Shelly fängt an hysterisch zu werden, als Donnie ihr zu nahe kommt. Aus der Traum vom schmutzigen Sex. Und von Shelly.

Donnies Krebs verschlimmert sich. Er liegt von nun an im Krankenhaus. Je näher man am Fenster liegen darf, desto besser stehen die Chancen bald nicht mehr unter den Lebenden zu sein. Noch zwei weitere Patienten zwischen ihm und dem Tod. Da kommt Adrian eine Idee. Er versucht Donnies Traumfrau zu finden. Zum Sex, um ihm zumindest diesen Wunsch zu erfüllen. Und findet sie. Eine fleischgewordene "Elektra", eine Hure, die Donnie etwas mehr als eine Nacht gibt, nur nicht das erwartete. Doch dann beschließt Donnie noch einmal etwas zu tun, wonach sich sein Herz so verzehrt. MIRACLEMAN verschwindet in die Nacht. Wo ist seine einzig wahre RACHEL? Die Zeit wird knapp.

 

Superhero ist mehr als ein Roman über einen Jungen, der an Krebs erkrankt ist. McCarten schildert authentisch die Sicht Donnies, eines Fasterwachsenen der sich um seine Zukunft betrogen fühlt. Wo es gerade losgehen sollte kommt ihm der Krebs in die Quere. Er macht sofort dicht und lässt keinen mehr an sich heran. Immer schwingt die Hoffnungslosigkeit in Donnies Sätzen mit. Trotzig und rebellisch. Aber auch so unendlich wahr.

Für wirklich jeden zu empfehlen, der stark genug für die starke Geschichte ist. Aber Achtung: Es wird ein Sprung in die eigene Pubertät zurück, dunkel, bunt, tragisch, lustig, es gibt Drogen von Eltern, illegale Downloads, einen nervigen älteren Bruder, Toastbrot im Nobelrestaurant und so viel schwarze Stiftfarbe, dass kein Weiß mehr übrigbleibt.

 

 

Erschienen bei: Diogenes, März 2007

Seitenumfang: 303 Seiten

Preis: 19,90 Euro

ISBN: 9783257861587 

 

 


 

 

 

 

 

 

16.11.08 11:33

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen